CEREC

Schöne Zähne mit CEREC® – individuell, ästhetisch & metallfrei

Unsere Praxis vertraut seit vielen Jahren auf das CEREC®-System der Firma Sirona. Mit dieser revolutionären, seit über 25 Jahren praxiserprobten und stetig perfektionierten CAD/CAM-Technik können wir chairside, d.h. am Behandlungsstuhl, in nur einer Sitzung aus industriell gefertigten Keramikblöcken hochästhetische zahnfarbene Keramikrestaurationen (Inlays, Teilkronen, Kronen, Brücken, etc.) ausschleifen und sofort im Anschluss bei Ihnen dauerhaft einsetzen. Wissenschaftliche Langzeitstudien bestätigen die herausragende Dauerhaftigkeit von CEREC® Restaurationen.

Der CEREC®-Workflow

Mit einer hochpräzisen Kamera erfassen wir fast berührungslos schnell und unkompliziert die Präparation und speichern die Aufnahmen volldigital in einem Bildkatalog auf dem Computer. In diesen Fällen können wir ganz auf die traditionelle Abformung verzichten. Das erspart Ihnen die als häufig unangenehm empfundene Abformung mit Abformmassen. Aus den Aufnahmen wird automatisch ein dreidimensionales, virtuelles Modell gerechnet. Mit diesem Modell wird auf dem Bildschirm die Restauration – z.B. ein Inlay oder eine Krone – konstruiert und die Daten in eine Schleimmaschine übertragen. Aus einem industriell gefertigten Keramikblock wird innerhalb weniger Minuten die Restauration ausgeschliffen.
Das CEREC-Verfahren ermöglicht uns, den oder die betroffenen Zähne in nur einer Sitzung ohne Provisorien und mit nur einer Betäubungsspritze komplett zu versorgen. Das spart erheblich Zeit, denn es ist weder eine konventionelle Abformung, noch ein Gipsmodell oder ein zahntechnisches Labor nötig. Auf eine provisorische Versorgung zum Schutz der beschliffenen Zähne kann gänzlich verzichtet werden.