Laser

Laser in der Zahnmedizin – Mit der Kraft des Lichts heilen

Die Laser-Zahnmedizin hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt und bietet heute eine sehr ausgereifte fortschrittliche Technik. Besonders schätzen wir …

  • seinen sicheren bakteriziden, das heißt keimtötenden Effekt,
  • substanzschonende sanfte Arbeitsweise mit Möglichkeit zur selektiven Kariesentfernung
  • die positive Wirkung auf die Wundheilung,
  • die effektive Schmerzreduktion,
  • die sichere Eliminierung pathogener Keime besonders in den Tiefen des Parodontalen Gewebes
  • den enorm gesteigerten Behandlungskomfort: der Laser arbeitet sanft, substanzschonend und die typischen Vibrationen des „Bohrers“ fehlen.

Übrigens: Unsere Praxis wurde für das Gebiet der Photodynamischen Therapie zertifiziert.

Mehr über die Photodynamische Therapie erfahren
Der Laser in unserer Praxis - ein unverzichtbares Mittel für eine hochwertige Zahnmedizin. © Dentsply Sirona
Mehr erfahren

Laser in der täglichen zahnärztlichen Routinearbeit

In unserer täglichen Praxis setzen wir den Laser sehr vielseitig ein. Mit den drei uns zur Verfügung stehenden Lasern unterschiedlicher Wellenlänge (810 nm und 2.940 nm, abgerundet durch die in der Diagnostik wirkenden Dioden) eröffnet sich uns ein sehr breites Indikationsspektrum. Das erstreckt sich von einer einfachen Fissurenversiegelung, über die Bearbeitung der Zahnhartsubstanz für laborhergestellte oder direkte CEREC-Teilkronen, Kronen oder Veneers, über das Bearbeiten von Weich- und Knochengewebe bis hin zum Aufhellen von einzelnen Zähnen. Bislang bietet uns die Chirurgie den umfangreichsten Indikationsbereich für den Lasereinsatz.

Laser erleichtert die Behandlung von Kindern und Angstpatienten

Moderne Laser im Einsatz für Kinder heißt sanft und meist ohne Spritze bohren, aber dennoch gründlich, weil der Laser in seinem Trefferfeld alle Bakterien sicher entfernt – z.B. bei Kariesentfernung oder vor der Versiegelung der bleibenden Backenzähne. Für Erwachsene gilt das ebenso – beruhigend nicht nur für Angstpatienten.

Berührungsfreies vibrationsfreies Bohren

Beim berührungsfreien Bohren ohne Spritze mit dem Gerät kann der Zahnarzt auch mehrere Zähne in einer Sitzung versorgen. Durch steriles Arbeiten wird die Gefahr der Sekundärkaries unter den Füllungen verringert. Verzicht auf ein Ätzgel ist möglich. Aus dem Zahnlaser-Handstück, das ähnlich wie ein herkömmlicher Bohrer aussieht, schießen etwa 20 bis 30 Laserimpulse pro Sekunde. Trifft solch ein Puls auf kariöses Gewebe, erhitzt er dessen Oberfläche und verdampft es schlagartig. Wenn man bei der Behandlung das knatternde Geräusch hört, ist jeder kleine Knall eine winzige Explosion, bei der das erkrankte Gewebe herausfliegt. Anders als der klassische Bohrer erzeugt der Laser keine Zahnvibrationen. Sie gelten als Hauptgrund dafür, dass Zahnbehandlungen oft schmerzen.

Operieren ohne Blut und Skalpell:

Viele Operationen werden auch beim Zahnarzt mit Laser deutlich schonender und sicherer. Die Wundflächen sind nach der Laserbehandlung nahezu ohne Keime und kleinere Blutgefäße so verschlossen, dass oft keine Nähte erforderlich sind. Gerade bei Patienten mit hoher Blutungsneigung machen Laser überhaupt erst Behandlungen möglich.

Wirksame Periimplantitis-Prophylaxe

Eine Entzündung am Implantat, die entlang der Windungen bis zur Implantatspitze geht, kann den Halt und damit den Erfolg eines Implantats gefährden. Zahlreiche Techniken wurde beschrieben, die zum Ziel haben, die kontaminierte Implantatoberfläche zu reinigen und eine Ausheilung der Entzündung zu bewirken. Studien haben gezeigt: Nur mit dem Laser kann die Implantatoberfläche wirkungsvoll und sicher gereinigt werden, ohne jedoch sie zu beschädigen.

Saubere Taschen bei Parodontitis mit schnellerem Heilungsverlauf

Nach konventioneller Zahnfleischtaschentherapie mit Ultraschall- und Handinstrumentation können auch bei sorgfältigster Säuberung in den anatomisch bedingten kleinen Wurzelnischen Bakterien zurückbleiben, die später zum erneuten Aufklammen der Entzündung beitragen können. Durch den Einsatz eines Lasers sind wir in der Lage, auch diese Ecken zu erreichen. Die eigentliche Laserbehandlung erfolgt dabei schnell, schmerzlos und effektiv.

Laseruntersützte Wurzelkanalbehandlung

Beseitigung von Keimen in infizierten Wurzelkanälen, wo selbst Spülflüssigkeiten nicht hin kommen.

Mehr über die Wurzelkanalbehandlung erfahren