Knirschen

Bruxismus

Die negativen Folgen von Stress machen sich zunehmend bei der Zahngesundheit bemerkbar. Bei stressbedingtem Zähneknirschen nimmt der Zahnschmelz Schaden. Wer tagsüber stark unter Stress leidet, beißt im wahrsten Sinne des Wortes auch nachts die Zähne zusammen. Die Kauflächen werden abgenutzt, damit wird die Zahnhartsubstanz geschädigt.
Im Rahmen der regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen achten wir besonders darauf, ob eine Abrasion der Kauflächen vorliegt. Denn häufig merken die Betroffenen nicht, wenn sie nachts mit den Zähnen knirschen. Sollte dies der Fall sein, empfehlen wir das nächtliche Tragen von Aufbissschienen, um zu vermeiden, dass der Zahnschmelz geschädigt wird.